Ambulante sozialpädagogische Angebote der Jugendhilfe für junge Straffällige

Entstehung

Ambulante sozialpädagogische Angebote der Jugendhilfe für junge Straffällige

  • Der Jugendhilfe e.V. Uelzen wurde am 02.09.1970 gegründet.
  • Im Jahr 1980 wurde auf Initiative des Uelzener Jugendrichters Peter Brandler und Cornelius Graf von Bernstorff der Modellversuch Ambulante sozialpädagogische Betreuung junger Straffälliger ins Leben gerufen.
    Ziel dieses Modellversuchs war und ist es, jugendliche und heranwachsende Straftäter nicht zu Arrest oder Jugendstrafen zu verurteilen, sondern an Gruppenarbeit und Einzelbetreuung teilnehmen und gemeinnützige Arbeitsauflagen erfüllen zu lassen.Nach Ansicht der Niedersächsischen Landesregierung hat sich das Projekt bewährt, und der Niedersächsische Justizminister hat empfohlen, den Modellversuch als Dauereinrichtung weiterzuführen. Den Beschluss zum landesweiten Aufbau vergleichbarer Einrichtungen fasste das Kabinett am 16. Juli 1984. Aufgrund seiner Anerkennung entwickelte sich aus dem Modellversuch seit Januar 1985 eine flächendeckende Dauereinrichtung in Niedersachsen.

Der Jugendhilfe e.V. Uelzen führt seitdem die Ambulanten sozialpädagogischen Angebote für junge Straffällige in der Stadt und im Landkreis Uelzen als dauerhaftes Projekt durch.

Zielgruppen
  • Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, die straffällig geworden sind und nach § 10 JGG verpflichtet wurden
  • Auffälligkeiten im Familien-, Arbeits-, Schul- oder Freizeitbereich aufweisen
  • Mehrfachtäter mit erheblichen strafrechtlichen Belastungen sind
  • Freunde und Bekannte der StraftäterInnen sind
  • aus Interesse freiwillig die Angebote nutzen

Jährlich werden ca. 80-100 junge Menschen betreut. Ca. 40-50 % derjenigen, die über eine richterliche Weisung in das Projekt kamen, blieben länger in den Projektgruppen.

Die durchschnittliche Verweildauer im Projekt liegt bei 1,5 Jahren, obwohl die durchschnittliche Weisungsdauer 6 Monate beträgt.

Ziele

Ziele des Projektes sind:

  •   Vermeidung von Arrest und Jugendstrafen
  •   Entwicklung von Arbeitsschritten und langfristigen Lebensperspektiven
  •   Förderung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten
  •   Erlernen von Schlüsselqualifikationen und sozialen Verhaltensweisen
Methoden

Das Betreuungsprogramm besteht aus erzieherisch gestalteter Gruppenarbeit und Einzelbetreuung.

Angebote der Gruppenarbeit

Hauptgruppen:

  • Sportgruppe – montags und mittwochs
  • Baugruppe – dienstags und donnerstags
  • Trialgruppe – mittwochs und freitags (Sommersaison)

Trial- Motorrad, Fitness, Handwerkprojekte, Gruppenfahrten und Exkursionen. Die jungen Menschen nehmen zweimal pro Woche an einer Gruppenaktivität über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten teil. Durch die regelmäßige Teilnahme werden sie Teil der Gruppe und definieren oder verändern diese– kurz: Sie bringen sich ein! Außerdem erhalten die Teilnehmer/innen eine Struktur  ihrer Woche, die sie stabilisiert. Die Gruppenangebote sind an den Interessen der jungen Menschen ausgerichtet.

Angebote der Einzelbetreuung

Familiengespräche, Kontakte zu Schulen und Arbeitgeber/innen, Arbeits- und Wohnungssuche, Umgang mit Behörden, Schuldenregulierung, Verfahrensbegleitung. Neben den Gruppenangeboten wird mit den jungen Menschen an den lebensalltäglichen Defiziten gearbeitet. Neben Schwierigkeiten und Konflikten im Familienleben werden dem jungen Menschen Beratung und Unterstützung rund um Schule, Arbeit und Behörden gegeben.

Förderer

Die Arbeit der Ambulanten Angebote für junge Straffällige wird gefördert durch die Stadt und den Landkreis Uelzen


Kontakt

Jugendhilfe e.V. Uelzen

Ripdorfer Straße 33

29525 Uelzen

Telefon 0581 70494

Telefax 0581 3897827

 

 

Ansprechpartner

Dieter Kratzert

Dieter Kratzert

Geschäftsführer

Jugendhilfe e.V. Uelzen

mail d.kratzert@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

Fax 0581 3897827

Daniel Kretzer

Daniel Kretzer

Sozialarbeiter

Jugendhilfe e.V. Uelzen

EMail d.kretzer@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

mobil 0176 4585740

Benjamin Schramm

Benjamin Schramm

Sozialarbeiter

Jugendhilfe e.V. Uelzen

EMail b.schramm@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

mobil 0170 7076620