Ambulante sozialpädagogische Angebote der Jugendhilfe für junge Straffällige

Du bist zwischen 14 und 21 Jahren alt und bist vom Uelzener Jugendgericht zu einer Teilnahme an einem unserer Gruppenangebote und Einzelfallbetreuung verurteilt worden.

Wir bieten dir Unterstützung in Deiner konkreten Lebenssituation.

Am Anfang steht das Erstgespräch, indem wir gemeinsam herausarbeiten in welchen Bereichen Du Unterstützung haben möchtest, bzw. benötigst. Wir unterstützen und begleiten Dich auf dem Weg zur Erreichung Deiner Ziele.


Entstehung

Im Jahr 1980 wurde auf Initiative der Jugendrichter Peter Brandler (Uelzen) und Cornelius Graf von Bernstorff (Lüneburg) der Modellversuch „Ambulante sozialpädagogische Betreuung junger Straffälliger“ im Rahmen eines Modellversuches des Justizministeriums Niedersachsen ins Leben gerufen.

Ziel dieses Modellversuchs war es, jugendliche und heranwachsende Straftäter nicht zu Arrest oder Jugendstrafen zu verurteilen, sondern an Gruppenarbeit und Einzelbetreuung teilnehmen und gemeinnützige Arbeitsauflagen erfüllen zu lassen. Nach Ansicht der Niedersächsischen Landesregierung hat sich das Projekt bewährt, und der Niedersächsische Justizminister hat empfohlen, den Modellversuch als Dauereinrichtung weiterzuführen.

Der Jugendhilfe e.V. Uelzen führt seitdem die „Ambulanten sozialpädagogischen Angebote der Jugendhilfe für junge Straffällige“ in der Stadt und im Landkreis Uelzen als dauerhaftes Angebot durch.

Zielgruppen
  • Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, die straffällig geworden sind und nach § 10 Jugendgerichtsgesetz (JGG) verpflichtet wurden
  • Mehrfachtäter mit erheblichen strafrechtlichen Belastungen sind
  • Schwierigkeiten im Familien-, Arbeits-, Schul- oder Freizeitbereich aufweisen
  • Freunde und Bekannte der Straftäter*innen können freiwillig an den Angeboten teilnehmen

Jährlich werden ca. 50-60 junge Menschen betreut. Ca. 50 % derjenigen, die über eine richterliche Weisung kamen, blieben länger im Betreuungsangebot.

Die durchschnittliche Verweildauer liegt bei 1,5 Jahren, obwohl die durchschnittliche Weisungsdauer 8 Monate beträgt

Ziel - Vermeidung von Arrest und Jugendstrafen

Ziel ist eine nachhaltige positive Veränderung des Sozial- und Legalverhaltens. Freiheitsentziehende Sanktionen gegen straffällige Jugendliche und Heranwachsende sollen dauerhaft reduziert werden, der Erziehungsgedanke des Jugendgerichtsgesetzes soll in den Vordergrund treten.

Zielerreichung durch

• Förderung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten

Du kannst Dich in verschiedenen handwerklichen Bereichen ausprobieren


Du kannst Dich in der Sportgruppe im körperlichen und mentalen Bereich stärken Wir bieten handlungs- und erlebnisorientierte Aktivitäten an in denen


Du Deine Grenzen austesten und erweitern kannst.

• Entwicklung von Alltagskompetenzen und Tagesstrukturen

Wir beraten und begleiten Dich bei der Wahrnehmung Deiner Interessen gegenüber Ämtern und Behördeno


Wir unterstützen Dich in Schul-, Arbeits-, Finanz-, Wohnungs- und/oder Gesundheitsangelegenheiten


Die regelmäßige Teilnahme an der sozialen Gruppenarbeit fördert Deine Tages- und Wochenstruktur

• Erlernen von Schlüsselqualifikationen und sozialen Verhaltensweisen

Durch gemeinsame Gruppenaktivitäten machst Du die Erfahrung mit anderen gemeinsam ein Ziel zu erreichen


Dabei lernst Du Dich mit Anderen abzustimmen, Kompromisse zu finden und auch mit schwierigen Situationen umzugehen

• Entwicklung einer langfristigen Lebensperspektive

Du kannst Unterstützung erhalten bei…

 

…der Erreichung eines Schulabschlusses


…der beruflichen Orientierung


…der Erstellung von Bewerbungen


…der Suche nach Praktikumsplätzen

Angebote

Das Betreuungsprogramm besteht aus erzieherisch gestalteter Gruppenarbeit und Einzelbetreuung.

 

Förderer

Die Arbeit der Ambulanten Angebote für junge Straffällige wird gefördert durch den Landkreis und die Stadt Uelzen, sowie das Land Niedersachsen.


Kontakt

Jugendhilfe e.V. Uelzen

Ripdorfer Straße 33

29525 Uelzen

Telefon 0581 70494

Telefax 0581 3897827

 

 

Ansprechpartner

Dieter Kratzert

Dieter Kratzert

Geschäftsführer

Jugendhilfe e.V. Uelzen

mail d.kratzert@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

Fax 0581 3897827

Daniel Kretzer

Daniel Kretzer

Sozialarbeiter

Jugendhilfe e.V. Uelzen

EMail d.kretzer@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

mobil 0176 45857540

Benjamin Schramm

Benjamin Schramm

Sozialarbeiter

Jugendhilfe e.V. Uelzen

EMail b.schramm@jugendhilfe-uelzen.de

Telefon 0581 70494

mobil 0170 7076620